Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

   
   

 

    „Frage nicht, was die Welt braucht.

   Frage lieber, was Dich lebendig macht.

   Dann geh hin und tue es.

   Denn was die Welt braucht, sind Menschen,

   Die lebendig geworden sind." (Peter Russell)

 

        
   
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. - Albert Einstein

Meine lieben Freunde der freien Aufstellungsarbeit,

Ihr Lieben,
 
nun ist es bald soweit, wir rutschen ins Jahr 2018 und somit auch zum 1jährigen "freien Aufstellen" in Wessling. Wow, die Zeit fliegt nur so dahin!
Ich freue mich schon, wenn wir uns kommendes Jahr wiedersehen und überlege, ob wir einmal zusammen kommen für einen ganzen Tag zum Aufstellen? Was meint Ihr? Bitte gebt mir dazu ein Feedback ;-)
 
Allgemeines zum Ablauf bzw. was mit einem "freien verdeckten Aufstellen" gemeint ist, entnehme bitte der Email oder melde dich einfach bei mir.
 _____________________

Was du bearbeiten kannst bzw. was es dir auch als Stellvertreter bringt:

Als Aufsteller:
Themenklärung bei:

    Beziehungsprobleme (Partner, Eltern, Kinder...),
    Entscheidungen,
    Wohnsituation,
    Beruf,
    Finanzen,
    Krankheit,
    Sucht u. v. m.

Als Stellvertreter:

    Vertrauen in die eigene Wahrnehmung!!
    Authentizität
    Kontakt mit den Gefühlen
    Kontakt mit der Intuition
    raus aus dem Kopf


Anmeldung:
Ariane Jochum - arianejochum@gmail.com oder Tel.: 0049-89-74999960 (Deutsches Netz) oder neue Telefonnummer deutsches Netz: 0178-3758735 - selbstverständlich ist die österreichische Nummer auch noch aktuell: 0043-660-5904028
Anmeldeschluß: Mi. 17.01.2018

Schöne Grüße
Ariane

 
Start: 
Freitag 19.01. 2018
18.30 - ca. 22 Uhr
 
Ort:
Regina Hagn,
Hirtwiesen 16
82234 Wessling
BITTE AM WALDRAND PARKEN!
 
Kosten: 
Stellvertreter, Richtwert 20,- €
Aufsteller, Richtwert 50,-
Auch hier das Thema Selbstverantwortung! - Du kannst gern mehr hinein tun :-) - wenn du nicht soviel hast, dann weniger - somit sollte es gemittelt sein und sich mein Aufwand auch rechnen. Freu mich über einen fairen Ausgleich.
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Allgemein zum Aufstellungsabend:
 Meine Aufgabe sehe ich als Moderatorin; in den vielen Jahren meiner Aufstellungsarbeit habe ich gelernt, in „das Feld" und in die Anwesenden zu vertrauen. Aus meiner Sicht kommt damit ein sehr klares Bild/Ergebnis heraus. Selbstverständlich gibt es auch Regeln, die ich am Anfang mit Euch bespreche.
 
Als AufstellerIn zu sehen und zu erleben, dass die StellvertreterInnen auch ohne etwas über das Anliegen zu wissen, sehr genau den Ist-Stand wieder spiegeln ist ebenso fantastisch, wie als StellvertreterIn in eine Rolle zu gehen und sich „einfach" den Gefühlen hinzugeben. Es gibt kein Falsch.
 
Die Aufstellungen werden verlost, aber wenn du unbedingt aufstellen magst, bringe dich bitte mit deinem Anliegen in der Gruppe ein. Fast immer findet sich ein Weg, damit du dann auch wirklich aufstellen kannst. Und falls nicht, dann steckt dann meistens auch eine Lernaufgabe darin. Am Abend finden 2 - 3 Aufstellung statt.
  
 
Ablauf: 
ca. 10 Minuten Vorgespräch unter 4 Augen
20 Minuten verdeckt, dann 20 Min aufgedeckt (oder auch nicht, falls das Thema zu persönlich ist....Selbstverantwortung!) -> nach insgesamt 40 Min wird die Aufstellung beendet. Ihr könnt darauf vertrauen, gemeinsam finden wir einen gute Lösung in dieser Zeit.
 
Im Vorgespräch schildert mir der Aufsteller sein Anliegen. Wir besprechen uns unter 4 Augen und wählen die Stellvertreter aus. Dann fragen wir die Stellvertreter, ob sie bereit wären eine Rolle zu übernehmen.
Die Stellvertreter werden nicht aufgestellt, sie werden auch nicht informiert, welche Rolle sie einnehmen (verdeckt). Sie gehen von sich heraus in die Aufstellung hinein und nehmen ihren Platz ein.
Es bestehen diverse Möglichkeiten, z. B. dass du deine Aufstellung selbst leitest, eigene Ideen einbringst usw. (frei). Einige Möglichkeiten kenne ich, vielleicht gibt es noch mehr. Lasst sie uns gemeinsam entdecken :-)

 

Zu mir:                         
„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht in dieser Welt!" Mahatma Ghandi
 
Diesen Satz habe ich in den letzten Jahren immer wieder gelesen und er hat mich maßgeblich inspiriert. Meine Abhängigkeiten im System habe ich mehr und mehr hinterfragt und neue Wege für mich gefunden.
 
Gerne könnt Ihr mein Angebot weiterleiten. Bitte schickt mir eine Information, wenn ich Euch aus dem Verteiler nehmen soll.
 
Ganz lieber Gruß und bis bald :-)
Ariane